Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin, und seine Landesorganisationen vertreten über 1.900 Unternehmen.
Das Spektrum der Mitglieder reicht von lokalen und kommunalen über regionale bis hin zu überregionalen Unternehmen. Sie repräsentieren rund 90 Prozent des Strom- und gut 60 Prozent des Nah- und Fernwärmeabsatzes, 90 Prozent des Erdgasabsatzes, über 90 Prozent der Energienetze sowie 80 Prozent der Trinkwasser-Förderung und rund ein Drittel der Abwasser-Entsorgung in Deutschland.

Volljurist (w/m/d)

Ein sicherer rechtlicher Rahmen ist für das wirtschaftliche Handeln unserer Mitglieder unerlässlich. Deshalb begleiten wir branchenrelevante Rechtsetzungsvorhaben mit unserem juristischen Know-how und stoßen selber Rechtsänderungen an.

Die Abteilung Recht erarbeitet einheitliche Auslegungen für die Branche zu aktueller Gesetzgebung im Energie-, Umwelt- und Wasserrecht und gibt damit auf die Praxis zugeschnittene Unterstützung. Der für unsere Mitgliedsunternehmen exklusive Service umfasst BDEW-Anwendungshilfen zum Inkrafttreten aktueller neuer Gesetze und konsolidierte Gesetzestexte als Lesehilfen. Außerdem erarbeitet die Abteilung Recht Standardverträge und Musterklauseln und stellt relevante Gerichtsentscheidungen zur Verfügung. Mitgliedsunternehmen können zu Rechtsfragen jederzeit Beratungsgespräche mit den BDEW-Rechtsexperten führen.

Ihre Aufgaben

  • Fachlicher Schwerpunkt liegt in der eigenständigen Bearbeitung von Rechtsfragen aus dem Energie- und Umweltrecht
  • Erarbeitung von fachlichen Stellungnahmen, Argumentationspapieren und Branchenpositionen zu Gesetzesentwürfen
  • Betreuung von und Mitarbeit in verbandsinternen Gremien sowie Repräsentanz des Verbandes und Mitarbeit in externen Gremien
  • Aufarbeitung und Publikation von Fachthemen in den verbandsspezifischen Medien sowie Mitarbeit bei Fachveranstaltungen, Vortragstätigkeit

Ihr Profil

  • Volljurist (w/m/d) optimalerweise mit Prädikatsexamen; Berufserfahrung in oben genannten Rechtsgebieten ist von Vorteil
  • Sehr gute Auffassungsgabe sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, sich zügig in fremde Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • Sicheres Auftreten, selbstständiges Arbeiten, Verhandlungsgeschick sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, Flexibilität sowie hohe Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gute Kenntnisse der MS-Office Programme (Word, Excel, PowerPoint), Präsentationstechnik

Wir bieten Ihnen

  • ein herausforderndes und vielseitiges Aufgabengebiet mit großem Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortung
  • einen modernen Arbeitsplatz mit attraktiven Rahmenbedingungen (u. a. betriebliche Altersversorgung im Rahmen der VBL, Zuschuss zum Jobticket, flexible Arbeitszeiten) und adäquater Vergütung
  • die Unterstützung bei der Zulassung als Syndikusrechtsanwalt (w/m/d)
  • die Teilnahme an fachlichen und persönlichen Fortbildungsmaßnahmen

Sind Sie Interessiert? 
Dann schicken Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerbungsportal.

Kontakt

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Stefanie Seipel unter der Telefonnummer +49 30 300 199-1410.

Unser Standort:
Reinhardtstraße 32
10117 Berlin

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.bdew.de.
 

Ansprechpartner

 Stefanie Seipel

Abteilungsleiterin Personal


+49 30 300 199-1410

stefanie.seipel@bdew.de